Wichtige Hinweise

An- und Abreise:
Sie fahren sicher und bequem in unserem Reise- oder Midibus an Ihre Urlaubsziele. Bei
den meisten Fahrten steht Ihnen unser Bus auch vor Ort zur Verfügung. An- und/oder
Abreise erfolgen ggf. auch in Kleinbussen oder gekoppelt mit anderen Zielgebieten – so
können auch dann Fahrten durchgeführt werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl un-
terschritten wird. Sie werden von gewissenhaft und gut ausgebildeten Fahrern chauffiert
und können sich somit sorglos zurücklehnen. Unsere Busfahrer absolvieren in regelmä-
ßigen Abständen Sicherheitstrainings – denn Ihre Sicherheit steht für uns an 1. Stelle.
Unter Berücksichtigung der Lenk- und Ruhezeiten sind für unsere Reisen folgende Zu-
stiegsstellen und Abfahrtszeiten vorgesehen:
Nachtfahrten:
ca. 18.00 Uhr ab Berlin – Ostbahnhof
(Zuschlag 20 EURpro Person)
18.30Uhr ab Berlin – Schönefeld
(Zuschlag 20 EUR pro Person)
20.00Uhr ab Cottbus – Bahnhofsvorplatz
22.00Uhr ab Dresden – Neustädter Bahnhof
Anreise am Tag:
variiert je nach Reiseziel
06.00Uhr ab Cottbus – Bahnhofsvorplatz
Weitere Zustiege sind nach Absprache gegen Zusatzkosten möglich. Für Zubringer-/
Transferfahrten werden teilweise unsere Kleinbusse eingesetzt (evtl. Extrakosten erfra-
gen Sie bitte vor Buchung). Ob Sie am Tag oder in der Nacht unterwegs sind, erfahren
Sie bei der jeweiligen Reiseausschreibung. Die genaue Abfahrtszeit erhalten Sie ca. 7
Tage vor Fahrtantritt mit Ihren Reisetickets. Alle Fahrten sind als Busreisen ausgeschrie-
ben, können jedoch auch als PKW – Reise gebucht werden. (20 e Preisnachlass pro
Person).

Singles & Alleinreisende:
Auch wenn niemand aus Ihrem Freundeskreis zur gleichen Zeit Urlaub hat wie Sie,
möchten Sie trotzdem verreisen? Kein Problem: Unsere Fahrten bieten die optimale
Möglichkeit, den Urlaub mit einer unternehmungslustigen und gleichgesinnten Gruppe
zu verbringen. Um den Einzelzimmerzuschlag zu sparen, bieten wir Ihnen die Buchung
eines sogenannten „halben Doppelzimmers“ an, d.h. Sie teilen sich ein Zimmer mit einer
anderen Dame/Herren. Sollten wir einmal keine 2. Person für Ihr Zimmer finden, zahlen
wir den halben Einzelzimmerzuschlag für Sie. Für Singles mit Kind fragen Sie bitte an, ob
das gewünschte Hotel eine Kinderermäßigung gewährt.

Buchungsabwicklung:
Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung/
Rechnung mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungsschein. Mit Ihrer Reisean-
meldung wird eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises fällig, die Restzahlung
soll drei Wochen vor Fahrtantritt beglichen werden – erst nach Erhalt der Restsum-
me können Ihre Tickets verschickt werden. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss ei-
ner Reiserücktrittskostenversicherung. Sie schützt vor unnötigen Kosten im Falle einer
Stornierung. Die Höhe der Versicherungsprämie wird durch den Reisepreis pro Person
bestimmt:

Rücktrittskostenversicherung (inkl. 20 % Selbstbeteiligung):
(Stand Januar 2018)               Reisepreis pro Person               Prämie pro Person
bis 400 EUR bis 500 EUR                        17 EUR –  19 EUR
bis 600 EUR – bis 800 EUR                        23 EUR – 26 EUR
bis 1.000 EUR –  1.200 EUR                        29 EUR – 36 EUR

Weitere Angebote und Informationen für die Versicherungen ohne Selbstbehalt und
Versicherungspakete für Familien erhalten Sie in unserem Büro!

Spar – Modelle

… für Vielfahrer:
1.) für alle Gäste, die sich für einen Aufenthalt von 2 x 8 Tagen direkt hintereinander
entscheiden, gewähren wir bei der 2. Woche einen Nachlass von 38 EUR pro Person
2.) für alle, die mehr als 2 Fahrten im Jahr buchen, gewähren wir ab der 3. Fahrt einen
Nachlass von 3% pro Person
… für Gruppen: Wenn Sie sich entscheiden, gleich in einer Gruppe einzubuchen, können
wir Ihnen ab 10 Personen die kostengünstigere Gruppen-Rücktrittsversicherung anbieten.
…für Alleinreisende: Sparen Sie den leidigen Einzelzimmerzuschlag und nutzen Sie
unser Angebot zur Buchung eines „halben Doppelzimmers“. Sollten wir keine 2.Person
für Ihr Zimmer finden, zahlen wir den halben Einzelzimmerzuschlag für Sie.
…für Ihre Weiterempfehlung: Sie haben uns weiterempfohlen? Das wollen wir beloh-
nen! Für jeden Neukunden, der bei uns eine Fahrt bucht und durchführt, erhalten Sie
nach Reiseende eine Gutschrift für Ihre eigene Reise in Höhe von 20 EUR.
…bei allen Reisen, die zusätzlich durch unser Logo gekennzeichnet sind, erhalten Sie
bereits bei Buchung einen Nachlass-Gutschein vom Sportspoint Senftenberg.

Reisebegleiter/Reiseablauf
Unsere freundlichen und erfahrenen Aktiv-Reisebegleiter sorgen schon im Bus für Ihr
Wohl. Sie geben Informationen und kümmern sich um die Skipässe/Gästekarten und
führen auf Wunsch Ihre Ski-, Wander- und Radtouren.
Bei den Skireisen besteht bei ausgewählten Terminen die Möglichkeit, durch unseren
Betreuer das Skifahren zu erlernen bzw. Fortschritte zu festigen. Sollten Sie einen Termin
mit Skibetreuer benötigen, sind wir Ihnen bei der Reiseauswahl gern behilflich. Grund-
sätzlich gilt, dass über unsere Reisebegleiter nur Gäste ab 14 Jahren betreut werden.
Kindern empfehlen wir die Teilnahme am Lernprogramm der örtlichen Skischulen.
Unsere Wanderleiter stehen Ihnen ganztags zur Verfügung. Sie schlagen Ihnen Touren in
verschiedenen Schwierigkeitsgraden vor und führen diese mit Ihnen gemeinsam durch.
Die Teilnahme an allen angebotenen Skitouren und Wanderungen erfolgt freiwillig und
auf eigene Gefahr.

Ausrüstung/Gästekarten/Skipässe
Natürlich können Sie auf jeder Reise Ihre persönliche Skiausrüstung mitnehmen. Soll-
ten Sie eine Leihausrüstung benötigen, können Sie diese sowohl in hiesigen Sportge-
schäften oder in den Leihstationen vor Ort mieten. Gern stehen wir Ihnen hierfür mit
Informationen zur Verfügung. Für unsere Wanderer empfehlen wir gut eingelaufene,
knöchelhohe Wanderschuhe. Turn-/Freizeitschuhe sind für Wandertouren nicht geeignet.
Grundsätzlich hat sich der Einsatz von Teleskopstöcken und ein Tagesrucksack für Trink-
flaschen und Verpflegung bewährt.
Damit Sie in Ihrem Urlaub flexibel sind, haben wir bei unseren Winterreisen den Skipass
nicht im Reisepreis integriert. So kann jeder selbst entscheiden, ob über die gesamte
Zeit Ski gefahren werden soll oder nur an einigen Tagen ein Pass benötigt wird. Unsere
Skibetreuer werden sich während der Anreise über Ihre Wünsche informieren und dann
diese im Gruppenkontingent (falls entsprechende Gruppen zustande kommen) für Sie
erwerben. Ein weiterer Vorteil unserer Fahrten! Selbstverständlich kümmern sich unsere
Wanderbetreuer auch um die Gästekarten in den jeweiligen Zielgebieten, so kommen
auch unsere Wanderfreunde in den Genuss der örtlichen Ermäßigungen.

Anforderungskriterien für Wanderreisen
Der Schwierigkeitsgrad einer Wanderung wird bestimmt durch objektiv messbare Grö-
ßen wie Weglänge, Gehzeit und Höhenunterschied, aber auch durch eine Vielzahl nicht
exakt bestimmbarer Bedingungen wie Wegbeschaffenheit, Steilheit oder auch Wetter-
verhältnisse. Unsere Betreuer schlagen Ihnen verschiedene Routen in verschiedenen
Schwierigkeitsgraden vor, diese sind zugeschnitten für alle, mit normaler Kondition und
Trittsicherheit. Allerdings kommen auch unsere Freunde der höheren Kategorien auf Ihre
Kosten und wer weniger laufen möchte kann sich vor Ort gern über Alternativen beraten
lassen.

Gesundheitliche Fragen
Unsere Reisen führen Sie häufig ins Ausland ( wenn auch meist EU-Staaten ) und in Hochgebirgsregionen.
Es kann nicht oft genug darauf hingewiesen werden, dass das alltäglich Gewohnte dort nicht angetroffen werden kann. Deshalb gibt es an dieser Stelle einige medizinischen Hinweise.

  • Beraten Sie sich mit Ihrem Hausarzt vor einer solchen Reise.
  • Schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung ab, die auch Risiken beim Wandern, Radfahren oder Skifahren abdecken.
  • Bevorraten Sie sich mit den Medikamenten, die Sie ständig einnehmen, für die Gesamtzeit der Reise.
  • Nehmen Sie eine kleine Reiseapotheke für plötzlich und unerwartete Krankheiten und Verletzungen mit. Ihr Apotheker wird Sie sicher gern zu diesem Thema beraten.
  • Bedenken Sie, dass Sie Ärzte, Zahnärzte oder Physiotherapeuten nur zur Behandlung akut auftretender Erkrankungen aufsuchen können.
  • Der Busfahrer und der Reiseleiter sind kein medizinisch geschultes Personal!
  • Gehen Sie davon aus, dass Sie für ambulante medizinische Leistungen finanziell in Vorleistung gehen müssen.